Erkältungen sind unerwünscht

, ,

Als ich anfing mich mit diesem Thema zu beschäftigen, habe ich mich sofort an meine Kindheit erinnert. Bestimmt sind einige Leser jetzt der Auffassung, dass jetzt ein Märchen anfängt.

Ab dem 6.-7. Lebensjahr war ich jährlich mindestens zwei bis dreimal pro Jahr für eine Woche mit hohem Fieber und sehr stark vergrößerten Mandeln, war an mein Bett gebunden und litt unter einer komplizierten Erkältung.

Im Alter von 17 Jahren habe ich mein Geburtsland Rumänien verlassen. Von einem Tag auf den anderen war ich, wie in einem Paradies – Wärme, Strand und Zitrusfrüchte mannigfaltige Art.

Es waren auf einmal um mich herum unvorstellbare Mengen an Zitrusfrüchten. Stellen Sie sich bitte vor, dass Sie aus dem Haus gehen. Sie überqueren die Straße, um nach 100 Metern in einer Plantage hereinzugehen. In diesem Land hatten zu der Zeit die Plantagen keine Zäune und keine Überwachung. Eine Plantage war neben der anderen. Das führte dazu, dass niemand Interesse an einem Schutz hatte.

Jeden Tag bin ich für 1-2 Stunden durch eine Plantage gegangen. Orangen, Zitronen und viele andere Zitrusfrüchte habe ich oft direkt vom Baum gegessen.

Ich bin mir nicht sicher, ob Sie sich das genauso vorstellen können. Sie stehen unter einem Baum, und direkt vor ihrem Mund hängt eine Orange. Sie schneiden ein Loch in die Orange und drücken den Saft direkt in Ihrem Mund.

In dieser Zeit habe ich mich täglich fast nur von Zitrusfrüchten ernährt. Manchmal habe ich mir auch einige von diesen kleinen wunderbaren Bananen gegönnt, – unvergesslich.

Ich durfte knapp ein Jahr lang dieses Leben genießen. Und das ist der erste Teil meines erlebten Paradieses.

Seit dieser Zeit sind mehr als 45 Jahre vergangen. Ich lebe nicht mehr in der Nähe von Zitrusplantagen, und dennoch habe ich in diesen Jahren kaum noch eine Erkältung, Halsschmerzen, Schnupfen oder Fieber erlebt.

Das ist mein zweiter und wichtigster Teil des Paradieses. Ich durfte diesen Teil für mein weiteres Leben mitnehmen.

Was ist geschehen? Vitamin C ist bekanntlich in allen Zitrusfrüchten in großen Mengen enthalten. Wichtig aus meinem Erlebnis ist die Tatsache, dass meinem Körper Vitamin C gefehlt hat. Natürlich habe ich auch in den Jahren nach dieser Erfahrung meine Ernährung und Lebensweise geändert.

Vitamin C ist gerade heute wichtiger denn je. Vielen von uns ist jetzt das erste Mal die Gefahr von Viren und Bakterien bewusstgeworden.

Sie wollen ein schützendes Immunsystem?

Durch die „modernen“ Lebensgewohnheiten wird unser Immunsystem stark belastet. Fühlen Sie sich angesprochen? Das kann auf Dauer zu einer anhaltenden Schwächung führen. Die Folgen sind beispielsweise häufige Infekte, die Neigung zu Allergien, ein erhöhtes Risiko für entzündliche degenerative Erkrankungen wie Rheuma sowie ein erhöhtes Risiko, an Krebs oder anderen schweren Krankheiten zu erkranken.

Ein intaktes und leistungsfähiges Immunsystem ist für unsere Gesundheit überlebenswichtig. Die zentralen Aufgaben Ihres Immunsystems sind:

  • Die ständige Abwehr von Bakterien, Pilzen und Viren – sie lösen Infektionskrankheiten aus. Wie steht es um Ihr Probiotisches-System?
  • Der Schutz vor Parasiten und Toxinen ist elementar. Wieso tun Sie nichts, um Ihren Stoffwechsel zu verbessern? Parasite und Toxine vergiften und schwächen unseren Organismus.
  • Entartete Zellen beseitigen ist essenziell. Wir wollen alle das Wachstum bösartige Tumoren bremsen. Wieso helfen Sie Ihren Körper nicht es selbst zu tun?
  • Wie regenerieren Sie zerstörtes Gewebe und wie fordern Sie die Wundheilung – Ihre Haut? Dieser Prozess lässt sich von innen und von außen steuern. Vergessen Sie bitte nicht, dass Sie Zweit- oder Drittzähne haben können jedoch nur eine Haut. 

Wie gehen Sie mit Ihrem Immunsystem heute um?

Eine FFP2 Maske tragen oder etwas Ähnliches, Handschuhe tragen, Menschen nicht anfassen, Menschen nicht anschauen, eventuell vermummt Auto und Fahrrad fahren, Antibiotika einnehmen und auf die Impfung hoffen.

Es gab und wahrscheinlich gibt es auch heute Menschen, die durch ein Leben in einer sterilen Umgebung versuchen den Viren, Bakterien, Pilzen und allen anderen Gefahren zu entkommen. Es gibt auf dieser Welt keine Umgebung die 100 % sauber, rein oder steril ist.

Merksatz: Pflegen Sie Ihr Immunsystem. Ich bin mir sicher, dass es mindestens 99 % der Angriffe auf unseren Körper und damit auf unserem Organismus abwehren kann.

Die Aufgabe unseres Immunsystems ist es unseren Organismus vor Gefahren und Unannehmlichkeiten zu schützen. Aus diesem Grund ist unser Immunsystem ein komplexes und stark vernetztes System, zu dem bewegliche und unbewegliche Immunzellen, ganze Organe, Eiweißverbindungen und noch viel mehr Akteure gehören.

Unser Immunsystem wartet darauf uns genau da zu schützen, wo wir permanente Angriffen eventuell krankheitsauslösender Eindringlinge ausgesetzt sind, in den Schleimhäuten, Atemwegen, Darm, Harnwegen und Haut.

Eine neue Erfahrung – 70 % Ihres Immunsystems ist im Darm, genauer im Dünndarm, angesiedelt. Jede kleine Veränderung der Darmflora und der probiotischen Kulturen schwächt die natürlichen Abwehrstoffe.

Stellen Sie sich die probiotischen Kulturen, wie kleine Fresserchen vor, die nur darauf warten Fremdelemente, Viren, Bakterien, Pilze und Gifte sofort zu vertilgen. Hört sich das nicht wunderbar für Sie an?

Die meisten meiner Kunden sind der Auffassung ein ausgezeichnetes Immunsystem zu haben. Wieso ist dann ihr Wohlbefinden nicht dementsprechend?

– Ernährung: Sind Sie überernährt oder überversorgt? Sie können nicht überversorgt sein, glauben Sie mir. Unser Organismus braucht Eiweiße, Enzyme, Vitamine, Mineralien, Fettsäuren, Spurenelemente. Unser Organismus braucht Lebensmittel und nicht nur Nahrungsmittel.

– Wasser: Welches Wasser trinken Sie? Wie viel Wasser trinken Sie? Ich habe Sie nicht danach gefragt, wie viel Flüssigkeiten Sie zu sich nehmen. Zellgängiges und strukturiertes Wasser ist der wichtigste Vitalstoff für Sie.

– Genießen: Sie genießen den unverzichtbares Stück Kuchen nicht? Wieso nicht? Genießen Sie bewusst alles, was Sie mögen und als Genussmittel zu sich nehmen. Schokolade ist wunderbar. Genießen Sie Ihr Leben!

– Lebensstil: Wie sieht Ihre berufliche und/oder Dauerbelastung aus? Empfinden Sie es als Stress? Wie ist es mit Rauchen, Alkoholkonsum, wenig Schlaf, Übergewicht, Bewegungsmangel, trockene Raumluft, klimatisierte Räume, wenig sauberer Sauerstoff, wenig frische Luft, und …

– Krankheiten und die Arzneimittel: Viele Krankheiten führen für viele unserer Mitmenschen zu einer hohen und langfristigen Einnahme an Medikamenten. Haben Sie schon einmal davon gehört, dass es keine Untersuchungen über die langfristige Einnahme von Medikamenten gibt? Haben Sie schon einmal davon gehört, dass Nebenwirkungen, wenn Sie mehrere Medikamente gleichzeitig nehmen sollten gar nicht untersucht worden sind? Mir begegnet immer diesen Satz meiner Kunden: „Mir geht es ausgezeichnet. Mein Arzt hat meine Medikamenteneinnahme perfekt eingestellt.“ Gesund zu sein, ist für mich nicht das Fehlen von Schmerz.

– Leistungssport: Sport und Bewegung sind elementar für Ihren Stoffwechsel. Viel Bewegung und viel Sport brauchen Energie. Um Energie zu generieren und zu liefern, braucht Ihr Körper sehr viele und unterschiedliche Vitalstoffe.

Bitte vergessen Sie nicht, dass Ihr Körper, Ihr Immunsystem Vitalstoffe braucht.

Es gibt zwei Gründe, wieso Ihr Körper einen schwachen Vitalstoff-Haushalt haben kann:

  1. Sie geben Ihrem Körper die Vitalstoffe nicht, die er gerade braucht.
  2. Ihr Körper kann einige Vitalstoffe nicht aufnehmen. Ihr aktueller Stoffwechsel lässt es nicht zu.

Stoffwechsel und Immunsystem stehen miteinander in enger Wechselbeziehung, – vorausgesetzt selbstverständlich, dass Sie Ihrem Körper Lebensmittel und zellgängiges strukturiertes Wasser geben. Sollten Sie viele wichtige Stoffe nachliefern müssen, greifen Sie zu natürlichen Vitalstoffen. Hören Sie bitte nicht auf die Empfehlungen die Ihnen davon abraten. Wie Gesund ist und lebt derjenige, der Ihnen eine Empfehlung gegeben hat? Hat er selbst diesen Weg probiert oder hat seine Empfehlung aus Erzählungen oder nicht geprüfte Literatur?

Übrigens: Lebensmittel sind fast immer grün, oder haben grüne Elemente. Unser Körper hat gelernt am besten alles, was er braucht, aus Blättern und Wurzeln aufzunehmen. Ihre gesunde Ernährung ist die Voraussetzung für die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit UND für Ihr leistungsfähiges Immunsystem.

Bei der täglichen Abwehrschlacht gehen Tausende Immunzellen zugrunde und müssen ständig neu gebildet werden.

Nur ein ausgewogenes Angebot an Vitaminen, Mineralstoffen, Aminosäuren, Fettsäuren, Enzymen, Spurenelementen und Nährstoffen (wie Kohlenhydrate) ermöglichen unserem Organismus, das überlebenswichtige Abwehrteam fit zu halten und die Verluste zu ersetzen.

Denken Sie an meine Orangen-Erfahrung und machen Sie ähnliche Erfahrungen. Sie können es. Denken Sie bitte immer daran und schreiben Sie es genauso für sich auf.

 „Wenn mein WARUM stark genug ist, so kommt mein WIE von allein.“

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.